SHIATSU (               )
shiatsu....png

...bedeutet "Fingerdruck"

Körper und Geist bilden eine Einheit und ein harmonisches Zusammenspiel entsteht durch den Fluss der Lebensenergie ("Ki").

Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der manuellen Therapie. Die Behandlung findet am bekleideten Körper auf einem Futon am Boden statt.

Die achtsamen in die Tiefe gerichteten Berührungen können mit der ganzen Hand, den Daumen, Ellbogen oder Knien ausgeführt werden, großflächig oder punktuell, sanft oder kräftig.

Shiatsu behandelt nicht das Symptom, sondern ist auf der Suche nach einem Ungleichgewicht im Körper und unterstützt somit die Selbstregulation im Menschen.

"Das Herz des Shiatsu ist wie das Herz einer Mutter. Seine Berührung bringt die Quellen des Lebens zum Fließen."

(Tukojiro Namikoshi)

SHIATSU...

  • unterstützt deine Selbstheilungskräfte

  • Linderung bei Blockaden und Verspannungen

  • dient der Entspannung und regt die Lebensenergie ("Ki") an

  • wirkt gegen Alltagsstress

  • fördert das allgemeine Wohlbefinden

  • ist eine hilfreiche Unterstützung bei verschiedenen Beschwerden (Migräne, Rückenschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsproblemen, chronischen Erkrankungen uvm.)

  • wirkt ausgleichend in Krisen

  • zur Begleitung in besonderen Lebenssituationen, wie Trennung, Verlust oder Trauer

  • unterstützt bei persönlichen Veränderungsprozessen

  • Burn Out Prävention

 

Shiatsu ersetzt keine medizinisch notwendige Maßnahme!